startbild

Was wir Ihnen bieten:

Einzelne Begriffe werden näher erklärt, hier fahren Sie bitte mit der Maus über den Begriff und es öffnet sich eine Infobox, diese schliesst sich sobald die Maus den Begriff verlässt.

Manuelle Therapie Massagen LymphdrainageUm den stockenden bzw. gestörten Lymphfluss wieder anzuregen und bestehende Wasseransammlungen im Gewebe abzuleiten, eignet sich besonders die Lymphdrainage. Bei dieser schonenden Art von Streichmassage entlang der Lymphbahnen in Richtung Lymphabfluss wechseln sich Schub- und Entspannungsphasen ab. Durch die Lymphdrainage (auch "physikalische Öemtherapie" oder "komplexe physikalische Entstauungstherapie" genannt) werden die Transportkapazität der Lymphe verbessert, die belastete Körperregion entstaut und die damit einhergehenden Schmerzen gelindert.
Fussreflexzonentherapie Medizinische Fusspflege Sensomotorics® Sensomotorics® baut auf „Hanna Somatic Education“ (Prof. Dr. Thomas Hanna USA) und der Arbeit von Moshe Feldenkrais auf. Motto: Ursachen beheben statt Schäden reparieren. Die Sensomotorische Körperwahrnehmungsschulung gilt nicht als Therapie, sondern als pädagogisches Lernkonzept. Dieses ist der Feldenkrais-Methode sehr ähnlich. Sensomotorics® stellt die willkürliche Muskelsteuerung wieder her, baut neuromuskulären Stress ab und macht Wirbelsäule und Gelenke wieder mobil. Das ist ein Verjüngungsprozess, der in jedem Alter möglich ist!
Bindegewebsmassagen Aqua-Aerobic Fangopackungen
Schlingentischtherapie Unfallnachbehandlung Krankengymnastik auf
neurophysiologischer Grundlage (PNF)
Krankengymnastik Kinesio-Taping Kinesiotaping wird als Begleittherapie bei schmerzhaften Erkrankungen im Muskel-, Sehnen- und Skelettapparat und bei Lymphabflussstörungen eingesetzt um die Schmerzen zu lindern. Je nach Beschwerdebild wird durch spezielle Klebetechniken ein Muskel-, Halt- oder Lymphtape angebracht. Durch die Dehnbarkeit des Tapes wird eine Immobilisiereung der Gelenke verhindert und der Bewegungsablauf nicht gestört. Das Tape verbleibt bis zu 2 Wochen an der angebrachten Stelle. Mit dem Tape kann geduscht werden. In seltenen Fällen können sich allergische Reaktionen in Form vom Rötung zeigen. In diesem Fall sollte das Tape entfernt werden. Aromaölmassagen
Wirbelsäulenkurse Wohlfühlmassagen PNF-Methode
Atemgymnastik Bewegungsbäder im Hallenbad Hausbesuche

 

Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Broschüre:

Abbildung Broschuere

Klicken Sie auf das Bild

 

 

 

 

 

Haben Sie nicht das gefunden was Sie suchen? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern!